Corona Training

CORONA, DIE ZWEITE!
Aufgrund des Lockdowns findet vom 02.-30. November leider kein WingTsun-Unterricht statt.

(Update 01.12.2020)

Liebe Kids,
Liebe Jugendlichen,
Liebe Eltern,

Mit dem Trainingsbetrieb für die Kids und Jugendlichen planen wir nach den Weihnachtsferien ab dem 11. Januar weiterzumachen. Aktuell sind die Trainingsräume des MTV nicht zugänglich. Sobald der MTV wieder öffnet oder wir eine alternative Trainingsmöglichkeit gefunden haben informieren wir Euch.
Wir danken Euch Ganz herzlich für Eure Unterstützung während des Lockdowns, für Euer Vertrauen in uns und das WingTsun. Die bisherige Kompensationsregelung bleibt somit ebenfalls weiter bestehen.

Weitere Informationen zum Training bekommt ihr über die WhatsApp-Gruppen und über Eure Gruppenleiter.

Wir wünschen Euch trotz der aktuellen Umstände eine schöne Weihnachtszeit mit Euren Familien. Genießt die verlängerten Ferien, tankt Euch gut auf und trainiert gerne Eure Formen und Solo-Übungen regelmäßig oder sogar täglich. Trainingsanregungen findet ihr im Online-Bereich für unsere Mitglieder.

Liebe Grüße 

Jochen, Lars & Euer Ausbilderteam

(Update 30.11.2020)

Liebe WingTsun-Praktizierende,

Im November mußten wir pausieren, da die Einordnung der rechtlichen Situation und der Umgang mit der neuen Verordnung etwas gedauert hat. Wir haben vom Land Niedersachsen und der Stadt Lüneburg seit letzter Woche das Go für unseren Trainingsbetrieb. Die neue Verordnung, die ab dem 01. Dezember in Kraft tritt, ändert bezüglich des Individualsports in Niedersachsen weiterhin nichts. Somit geht ab dieser Woche das Abendtraining für die Erwachsenen auch bei uns wieder los. 🙂

Der MTV plant ab dem 11. Januar seine Pforten wieder zu öffnen. Somit können wir dort im Dezember nicht trainieren. Für diesen Zeitraum haben wir eine alternative Trainingsmöglichkeit gefunden. Sobald der MTV wieder öffnet verlagert sich das Training wieder zurück an den gewohnten Trainingsort und zu den gewohnten Zeiten und Tagen.

Wir freuen  uns, daß es nun wieder weiter gehen kann. Wir danken Euch für Eure Unterstützung während des Lockdowns, für Euer Vertrauen in uns und das WingTsun. Wir planen für den Dezember noch einen weiteren Lehrgang, um das ausgefallene Training nachzuholen.

Weitere Informationen entnehmt bitte unserem aktuellen Newsletter für die Mitglieder!

Liebe Grüße

Sifu Alex, Olaf & Euer Ausbilderteam

(Update 09.11.2020)

Liebe WingTsun-Trainierende,

Liebe SchülerInnen,

dieser zweite Lockdown und das damit verbundene Berufsverbot trifft uns wieder sehr hart. Beim letzten Mal mußten wir zwei Monate durchhalten, um wieder in der Gruppe miteinander trainieren zu können.
Die EWTO arbeitet derweil auf Hochtouren und so sind für die nächsten Tage bereits wieder Online-Trainingssessions angekündigt. Wir werden Euch hierzu auf dem Laufenden halten.
Das Gute des aktuellen Lockdowns ist, daß wir immerhin zu zweit Individual trainieren können und wir uns auch privat zum Training treffen können. Diese Möglichkeit wollen wir nutzen, um weiterhin für Euch da sein zu können und Euch Impulse für Eure Weiterentwicklung im WingTsun geben zu können. Filmt Euch einfach mit dem Handy bei Eurer Trainingssession, ob mit Partner oder der Familie, solo oder an der Holzpuppe. Schickt uns diese Videos einfach als Nachricht per Messenger Dienst (Telegram, Threema, Signal oder WhatsApp). Nehmt die Programme Eurer Laufzettel für die Schülergrade und Höheren Grade und übt diese. Wir werden Eure Videos nach Eingang analysieren und Euch ein Feedback mit Tipps und Anregungen zurückschicken. Wir freuen uns auf Eure Videos!

Schaut auch noch einmal in unserem Online-Trainingsbereich vorbei. Dort findet ihr Trainingsvideos für die Kids, Teens und Erwachsenen sowie theoretische und praktische Tipps rund ums WingTsun. Solltet ihr keine Zugangsdaten oder Kontaktdaten haben, schreibt uns einfach an. Wir senden sie Euch zu.

Haltet Euch weiter den Kopf frei und bleibt gesund!

Liebe Grüße Sifu Alex, Olaf und Euer Ausbilder-Team der EWTO-Schule Lüneburg

Liebe WingTsun-Trainierende,

Liebe Schüler!

Wie ihr es gestern bestimmt schon erfahren habt, versetzt unsere Regierung das Land ab dem 02. November wieder in den Lockdown Zustand. Im März waren die Zahlen wesentlich höher und wir hatten keinen einzigen Corona-Fall oder Infizierten seit dieser Zeit beim WingTsun, sowie die meisten Sportbetriebe in Deutschland auch. Noch haben viele Mitglieder, die zu einer Risikogruppe gehören. Für uns sind diese Maßnahmen, wie für viele andere auch eine Existenzfrage, da es für uns ein Arbeitsverbot darstellt. Wie es der erste Lockdown gezeigt hat, sind Sport- und Bildungseinrichtungen für Selbstverteidigung und Gewaltprävention nicht systemrelevant. Vielen Kollegen mußten bereits durch den ersten Lockdown, die Segel streichen, da sie wie wir auch, nicht in den Sofort-Hilfeplänen der Regierung berücksichtigt wurden. So scheint die Solidarität in der aktuellen Verfahrensweise eine Einbahnstraße zu sein. Wir haben den ersten Lockdown noch nicht ganz verwunden und jetzt kommt schon der nächste. Dieses macht uns sehr betroffen und wir hoffen, daß es bei diesen 27 angekündigten Tagen bleibt. 

Dank Eures Vertrauens in uns und Eurer Solidarität zum WingTsun haben wir die zwei Monate des ersten Lockdowns überstanden und hoffen auch den zweiten überstehen zu können.

Konkret heißt es für uns, daß wir ab nächster Woche fast vier Wochen nicht trainieren können. Zur Kompensation des ausfallenden Trainings für die Erwachsenen-Gruppen werden wir wieder Extra-Unterricht in Form von Wochenend-Training und Lehrgängen anbieten. Der vorgesehene Lehrgang am 07. November wird auf den 31. Oktober vorverlegt und kann bereits von allen kostenfrei besucht werden. Es fallen lediglich die Prüfungsgebühren für den Verband an. Den nächsten kostenfreien Lehrgang setzen wir in unserer Planung für den 05. Dezember an.
Als Kompensation für die Kids & Teen Kurse haben wir eine Extra-Regelung gefunden. Die ausfallende Unterrichtszeit wird bei der 
Kündigung der Mitgliedschaft 1:1 kompensiert und mit Kündigungsfrist verrechnet.
Für weitere Fragen wendet Euch bitte an Eure Gruppenleiter.

Es ist weiter möglich Individualsport alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand zu trainieren. Also bleibt am Ball und nutzt diese Möglichkeit. 

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir es Euch wissen lassen. Auf unser Homepage richten wir wieder einen extra Informationsbereich ein, wir werden Euch per Email schreiben und ihr bekommt die aktuellen Infos über unsere Telegram-Gruppe oder könnt diese auch auf unser Facebook-Seite finden.

„Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit.“

– Sun Tzu

In diesem Sinne. Informiert Euch gut, bleibt gesund und lasst Euch nicht von der Angst leiten. Denn Angst ist der Weg zur Dunklen Seite 😉

Herzliche Grüße

Sifu Alex & Das Ausbilderteam der EWTO-Schule Lüneburg